FAQ CargoLifter - das Unternehmen

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Was will die neue CargoLifter-Gesellschaft machen, den CL160 doch noch bauen?

Aus den Erfahrungen der Vergangenheit heraus verfolgt die neue Gesellschaft einen Schritt-für-Schritt-Ansatz. Zunächst werden kleinstmögliche wirtschaftlich sinnvolle Leichter-als-Luft-Einheiten identifiziert und dem Markt angeboten. Das sind gefesselte Ballonsysteme zum Kurzstreckentransport und für Kran-Applikationen. Als nächstes wird an modulare Systeme gedacht, die sowohl frei fliegend als Transportgerät als auch gefesselt als Kran betrieben werden können („Flugtransporter“). Große Transportluftschiffe bilden einen späteren, dritten Schritt.

Ein spezialisiertes Luftfahrzeug für Schwerlasttransporte soll nur entwickelt werden, wenn jemand es beauftragt und Anzahlungen dafür leistet. Auch in diesem Fall wird man eher eine starre und leichte moderne Tonnenstruktur für die Hülle einsetzen als das halbstarre Kielluftschiff-Konzept des CL 160. In jedem Fall wird die CL KGaA nicht selber produzieren, sondern entweder entsprechende Aufträge vergeben oder sich an spezialisierten Unternehmen beteiligen oder solche gründen, so dass ein Scheitern einer Entwicklungslinie nicht das ganze Unternehmen mitreißen kann.

 

Antwort auf/zuklappen

Wie hängt die neue CargoLifter-Gesellschaft mit der alten CargoLifter AG zusammen?

Rechtlich überhaupt nicht. Und das ist auch beabsichtigt. Nur so ist sie am Insolvenzverfahren der CargoLifter AG völlig unbeteiligt und kann ungehindert operieren. Personell jedoch ist sie ähnlich besetzt. Arnd Middelmann ist sowohl im Aufsichtsrat der alten wie auch der neuen CargoLifter-Gesellschaft. Mirko Hörmann ist Mitglied im Aufsichtsrat der alten und war lange Zeit Geschäftsführer der neuen CargoLifter-Gesellschaft. Dr. Carl von Gablenz ist Vorstand der alten und seit 2011 auch wieder Geschäftsführer der neuen Firma.

In der Satzung ist eindeutig als Gesellschaftszweck festgeschrieben, die Entwicklung der Leichter-als-Luft-Technologie im Sinne des von CargoLifter eingeschlagenen Weges voranzutreiben.

Antwort auf/zuklappen

Warum hat die neue CargoLifter-Gesellschaft diese seltene Unternehmensform?

Da die CargoLifter AG noch existiert, war es nicht möglich, eine weitere annähernd gleich lautende Firma mit gleicher Rechtsform zu gründen. Andererseits war aber gewünscht, durch den Namen zum Ausdruck zu bringen, dass die neue Gesellschaft trotz der rechtlichen Unabhängigkeit die ideelle Nachfolge der CargoLifter AG antreten will. Sie will zu diesem Zweck einen sehr großen Anlegerkreis ansprechen und relativ niedrige Mindestbeteiligungsbeträge ermöglichen, deshalb ist eine Einteilung des Kapitals in Aktien nötig, damit nicht jede Veränderung der Eigentümerstruktur eine Eintragung im Handelsregister erforderlich macht.

Aus diesen Gründen bot sich die Rechtsform Kommanditgesellschaft auf Aktien an, die der Aktiengesellschaft am ähnlichsten ist. Eine Umwandlung in eine reguläre Aktiengesellschaft wäre zu gegebener Zeit mit relativ geringem Aufwand möglich, ist jedoch derzeit nicht geplant.

Antwort auf/zuklappen

Darf die neue CargoLifter-Gesellschaft eigentlich Namen und Patente der alten AG nutzen?

Die Markenrechte am Namen CargoLifter, ebenso wie die Webadressen, wurden durch die neue CL CargoLifter GmbH & Co. KG a.A. vom Insolvenzverwalter erworben. Die neue CargoLifter-Gesellschaft besitzt inzwischen auch alle wichtigen Patente der CargoLifter AG.

 

Antwort auf/zuklappen

Was muss ich tun und in welchem Umfang, um bei der KG a.A. dabei zu sein?

Sie können sich für Investitionswünsche an die Gesellschaft wenden. Tragen Sie sich dazu bitte in unsere Datenbank ein oder senden Sie uns eine Mail an info(--click--)cargolifter.info!

Antwort auf/zuklappen

Nutzen mir meine alten Aktien noch etwas oder soll ich sie als ‚wertlos’ ausbuchen lassen?

Es ist im Moment nicht zu erwarten, dass die Aktien der CargoLifter AG i.I. nachhaltig an Wert gewinnen. Dennoch sollten Sie diese nicht von Ihrer Bank als ‚wertlos’ ausbuchen lassen.

Zum einen besteht die Möglichkeit, dass die Aktien - also der ‚Mantel’ der Gesellschaft - nach Abschluss der Insolvenz an die Aktionäre übergeht. Ob und wie dieser dann weiter verwendet werden kann oder an Wert gewinnt, ist völlig offen.

Zum anderen besteht die Möglichkeit, die Aktien an den Verein „Initiative Zukunft in Brand e.V.” zu übertragen. Falls Sie nur noch für die CargoLifter AG-Aktien Ihre Depotgebühren zahlen, ist das eine sehr günstige Möglichkeit. Bitte informieren Sie sich dazu auf den Seiten des Vereins!

Antwort auf/zuklappen

Ist es möglich Aktien der alten CargoLifter AG gegen Aktien der neuen CL CargoLifter GmbH & Co. KG a.A. einzutauschen?

Nein.

Die alte, insolvente CargoLifter AG i.I. und die neue CL CargoLifter GmbH & Co. KGaA sind formell und wirtschaftlich verschiedene Unternehmen. Diese Trennung muss sein, da die neue Gesellschaft sonst nicht unbeeinflusst von der Insolvenz arbeiten könnte.

Eine gewisse Bevorzugung der Altaktionäre der AG wurde in der Vergangenheit darüber bewirkt, dass zunächst nur diese über die Möglichkeit informiert wurden, bei der neuen Gesellschaft zu investieren. Die Ersten, die 2005 von der Möglichkeit des Neuengagements Gebrauch machten, konnten bis heute einen deutlichen Wertzuwachs ihrer Aktien verzeichnen, wobei dieses voraussetzte, dass sie neues Geld in die Hand nahmen und natürlich auch ein entsprechendes Risiko eingegangen sind.

Bis Ende 2015 wurde Aktionären, die vor der Insolvenz Aktien der CargoLifter AG gehalten hatten, vergünstigt Aktien der neuen Gesellschaft angeboten.

Wenn Sie über die aktuellen Konditionen informiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an uns: info(--click--)cargolifter.de!

Ausführliche Informationen

Bitte verschaffen Sie sich einen ausführlichen Überblick über die neue CargoLifter-Gesellschaft hier auf dieser Seite und regelmäßig in den aktuellen LifterNews, die Sie auch gedruckt erwerben können!

 

 

Sie benutzen einen veralteten Browser! Für eine bessere Darstellung und sicheres Surfen empfehlen wir Ihnen den Umstieg auf einen der folgenden Browser:
Firefox, Safari,
oder ein Update auf einen neuen Internet Explorer!


Impressum | © CL CargoLifter GmbH & Co. KG a.A.