16.04.15 14:52

IZiB Pressemitteilung

Anläßlich der Verurteilung von Ex-Minister Fürniß gibt die Initiative Zukunft in Brand Pressemitteilung heraus

Fürniß

Fürniß in der CL-Halle
Bild: U. Kleiner

Am 15.04.2014 gab die Initiative Zukunft in Brand e.V., der Verein der CargoLifter-Aktionäre und -Unterstützer, aus Anlass der Verurteilung des ehemaligen Brandenburger Wirtschaftsministers Dr. Wolfgang Fürniß zu drei Jahren Haft wegen Betruges diese Pressemitteilung heraus:

Pressemitteilung 15.04.2014

Um es klar zu sagen: der Mann im Bild rechts war als Wirtschaftsminister für die Unterstützung CargoLifters zuständig, bekam nun jedoch gerade zu jener Zeit seine privaten „Millionen aus dem Morgenland“, verbrauchte sämtliche Fördermillionen für „sein“ Projekt, die Chipfabrik – mit Hauptinvestor Dubai – und hatte für CargoLifter im wahrsten Sinne des Wortes nichts übrig. Mit einigen Tricks organisierte er die Aneignung von CargoLifter über die Insolvenz, trug tatkräftig dazu bei, den Ruf des Managements zu ruinieren und sorgte mit einem passenden Insolvenzverwalter für die Zerschlagung. Die Aktionäre hatte er damit auf einen Schlag enteignet. Ihm hat es letztlich doch nichts genützt, da er wegen der Millionen zurücktreten musste – Hochmut kommt eben doch vor dem Fall. Vielleicht kommen ja jetzt auch noch andere Zusammenhänge ans Licht!


Sie benutzen einen veralteten Browser! Für eine bessere Darstellung und sicheres Surfen empfehlen wir Ihnen den Umstieg auf einen der folgenden Browser:
Firefox, Safari,
oder ein Update auf einen neuen Internet Explorer!


Impressum | © CL CargoLifter GmbH & Co. KG a.A.